PREMIEREN-STRESS oder Warum hat ein Muffinblech nur 12 Plätze?

971290_10201744763282677_1046668764_n

 

Guten Morgen, meine lieben Leser und wie schön, dass wir uns hier wieder treffen.

Kurz.

„Tomorrow and tomorrow and tomorrow……“ stöhnt Macbeth.

Und ich schwitze auch schon ein bisschen.

Denn es ist soweit: Nach acht Monaten Proben, Texten, Lernen, Inszenieren, Proben, Proben und Proben findet morgen die Premiere von „Shakespeares verrückten Geschichten“ statt. Das Resultat ist, finde ich, klasse geworden – ein bunter, verrückter und wunderbarer Abend. Würdig, um Shakespeares 450. Geburtstag zu feiern! (Danke, Daria ;)…)

Unglaublich eigentlich: Da startet man mit einer Idee auf einem Blatt Papier und acht Monate später steht die Idee auf der Bühne und bringt Zuschauer zum Lachen. Allein hätte ich das nie geschafft. Aber, genauso unglaublich, es gibt diese wunderbare, verrückte, talentierte Gruppe von Leuten, die mitmachen wollten! Astrid, Birgit, Christine, Christina, Claudia, Erik, Friedbert, Lina, Mandy, Sören – Ihr seid genial!

Das Premierenfieber macht sich langsam breit, aber es gibt noch viel zu tun und deswegen muss der Blog verschoben werden. Unter anderem muss das Kuchenbuffet für Samstag vergrößert werden, denn es kommen weit mehr Zuschauer, als wir erwartet haben.

Was super ist, versteht mich nicht falsch.

Aber nun müssen mehr Kuchen her, Muffins gehen wunderbar schnell, aber warum sind nur 12 Plätze auf so einem Muffinblech????

Drückt uns für morgen und Sonntag die Daumen, kramt mal wieder Euren Shakespeare raus und lest ein paar Zeilen oder geht mal wieder ins Theater!

Happy Birthday, Will!

Ha det,

Ulrike

Advertisements

2 Kommentare zu “PREMIEREN-STRESS oder Warum hat ein Muffinblech nur 12 Plätze?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s