Das Jahresquiz 2016 ODER Wer will Post aus Oslo?

https://i0.wp.com/www.globalskolen.no/web/NettskoleRessurs.axd

globalskolen.no

Weißt du noch, wie wir im März…? War das nicht toll im September…? Haha, was habe ich gelacht im Juuuli!!!! – Wisst Ihr das noch? Dass es viel Schönes gab im Jahr 2016? Und den ganz normalen Alltag? Ich zeige es Euch! Willkommen zum Jahresrückblickquiz!

Hallo, meine lieben Leser, wie schön, dass wir uns hier wieder treffen! Zuerst wünsche ich Euch allen in Nah und Fern ein mutiges, gemeinsames 2017 – wir lassen uns nichts unterkriegen! Und damit das neue Jahr gleich gut startet, kommt hier das Blogquiz 2016. Wer mir die richtigen Antworten schickt, dem schicke ich einen kleinen Gruß aus Oslo!

  1. Für den Speisesaal welcher Firma hat Edvard Munch 12 große Gemälde gemalt?
  2. Bei welchem sportlichen Event (bzw. Siegerehrung) hier in Oslo konnte ich die “Marseillaise” singen?
  3. Welchen Sport habe ich in einer Halle ausprobiert?
  4. Womit habe ich Euch am 1. April veräppelt?
  5. Was ist trilletur?
  6. Wohin bin ich mit der Bahn und gefühlten 10000 Hurtigruten-Touristen gefahren?
  7. Was passierte im blauen Zelt im Frognerpark?
  8. Welches großes Ereignis gab es für Gesa im August?
  9. Welches Zitat von wem hat mich im September begeistert?
  10. Welches sportliche Ereignis in Oslo sorgte für Schlagzeilen im Oktober?
  11. Was habe ich endlich im November abgelegt?
  12. Was war das Besondere an unserem Adventskalender 2016?

Das war für mich jetzt auch lustig, noch einmal durch die Artikel des vergangenen Jahres zu stöbern. Ich danke Euch, den allerbesten Bloglesern überhaupt, fürs Lesen aber auch fürs Kommentieren, Email und Karten schreiben, für Kommentare in den sozialen Medien und dafür, dass Ihr mich auf der Straße hier in Oslo ansprecht. So wie Gesa und Raphael. Das war eine tolle Überraschung, als die kleine Gesa und ich auf dem Weg von der Color Line nach Hause den Bogstadveien hochschoben und plötzlich angesprochen wurden.

Seit ich den Blog schreibe, durfte ich viele von Euch und Eure Geschichten kennenlernen und das ist eine ganz große Freude für mich. Ganz besonders toll ist es auch, über den Blog mit alten Freunden und nicht zuletzt meiner Familie Kontakt zu halten. Danke dafür!

So und bevor wir nun alle zum Taschentuch greifen: ran an die Fragen vom Quiz 2016! Ich drücke Euch alle aus der Ferne – auf ein gutes, neues Jahr!

Ha det,

kellenhusen2016

(Grüße von der ganzen Familie vom Strandspielplatz in Kellenhusen)

Ulrike

Advertisements

2013 – das Blog-Quiz ODER Wer hätte gern Post von mir?

20887781-waves-loschen-zahlen-der-alten-2013--neues-jahr-2014-kommt-konzept

Noch knapp 36 Stunden, dann haben wir 2013 geschafft. Und? Wie bewertet Ihr das, nun schon fast alte, Jahr? Gut, schlecht, so lala? Hier im Blog war einiges los! Habt Ihr Lust Euch zu erinnern?

Die richtige Antwort lautet hier: „JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!“

Hallo, meine lieben Silvesterfeierbereiten Leser, wie schön, dass wir uns hier wieder treffen. Nicht nur ARD und Stern, auch mein Blog und ich schwingen uns also auf zum Jahresrückblick. Was haben wir nicht alles erlebt dieses Jahr! Manches allerdings auch nicht…Ja, ich WEISS, dass ich auf den Berg klettern sollte, aber der Sommer war so kurz und die Beine so schwer und der Weg so weit und überhaupt….2014 wird es aber passieren! Ganz sicher!!!!

Nun habe ich noch nie einen Jahresrückblick geschrieben und weiß irgendwie auch gar nicht, wie das gehen soll? Soll ich einfach die einzelnen Monate aufzählen? Hm…irgendwie öde…

UHHHHH, ich habs!

Wie wäre es, wenn wir ein Quiz machen?

SUPER, ich liebe Quizze.

Quizzes.

Quiz.

Also Ratespiele.

Ich stelle also einfach 12 Fragen und Ihr müsst die Antworten im Blog suchen. Also, Ihr MÜSST natürlich gar nichts, und falls Ihr Euch jetzt schon entscheidet, das Spiel fürchterlich blöd zu finden, dann wünsche ich Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir lesen uns am Freitag 🙂 Ha det bra!

Noch wer da?

AH, hallo, wie schön, für alle, die noch da sind, kommt jetzt also das Rätsel, ich nenne es auch zärtlich: der handlungsorientierte Jahresrückblick. Natürlich gibt es auch einen Preis: Die ersten drei Leser, die mir per email…PER EMAIL!!!! (Adresse siehe unten)….die 12 richtigen Antworten zuschicken, bekommen jeweils Post von mir! Ist das toll, oder wie??? Eine ganze Karte voller guter Wünsche für 2014 direkt per Post zu Euch nach Hause :).

(„Pff, beim letzten Wettbewerb gab‘s Schokolade….“ – aber Euer guter Vorsatz für 2014 ist bestimmt, weniger Süßes zu essen, also!)

Hier nun also das Neues-aus-Norwegen-Jahresrückblicks-Quiz 2013!!

TUUUUUUSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

1. Mit welcher Buslinie sind wir im Januar nach Røa zum Skilaufen gefahren?

2. In welcher Gegend liegt der Neubau des Astrup Fearnley Museums?

3. Was ist Japp?

4. In welcher Stadt wurden wir morgens von einem Bahnarbeiter und einer Schüssel Süßigkeiten begrüßt?

5. Womit überraschte mich mein Vermieter im Mai?

6. Welcher radikale Selbstversuch fand im Juni statt?

7. In welchem Osloer Pub lebt ein Don Juan – Geist?

8. Wo befindet sich das Fundbüro in Oslo?

9. Welchen Fluss sind meine Mutter und ich entlang gewandert?

10. Wie heißt die kleine Statue am Sandkasten im Ekebergpark?

11. Bei welcher Familie wäre ich seit einem Besuch im Friedensnobelpreiszentrum gerne zum Essen eingeladen?

12. Womit empörte Therese Johaug die Nation…naja, Teile davon :)?

Zwölf Monate, zwölf Fragen, da sind sie also und warten auf Eure Antworten. Wer ratlos davor sitzt und die Antworten aus unerfindlichen Gründen NICHT aus dem Kopf weiß, der oder die kann einfach rechts auf der Seite durch die einzelnen Monate klicken. Bis zum 9.1. könnt Ihr Eure Antworten per email an mich schicken (per Kommentar wäre unpraktisch, da könnte, wer wollte, die Antworten abschreiben :)….). Meine email-Adresse lautet ulrike_niemann@yahoo.no und ich freue mich auf Post von Euch!

Das war es also, das Jahr 2013. Beim Lesen der Artikel wird mir mal wieder bewusst, in was für einem schönen Flecken wir hier leben und wie viel es zu entdecken gibt. Für 2014 wünsche ich mir, dass das so weiter geht: Spannende Menschen und Orte treffen, kreative Ideen haben, tolerant bleiben (…werden?), endlich auf den Berg steigen und nach Tromsø fahren…und und und.

Vor allem aber: Weiter so zu schreiben, dass Ihr, meine wunderbaren Leser, Spaß an diesem Blog habt. Ich danke Euch von ganz tief drinnen fürs Lesen und Kommentieren, Lachen und Stirnrunzeln, fürs Neu-dazu-kommen und Bleiben. Ohne Euch würde mir der Blog keinen Spaß machen. Ihr seid toll, ach was, Ihr seid die allerbesten Blogleser weltweit. So.

Ich wünsche Euch allen einen guten und sicheren Rutsch in 2014 und ein glückliches, zufriedenes und wunderbares neues Jahr. Bleibt neugierig, mutig und immer voller Hoffnung.

Ha det bra,

Präsentation2013

Ulrike